Menü

Homeoffice

Die neue Corona-Arbeitsschutzverordnung verpflichtet die Arbeitgeber ihren Mitarbeitern Homeoffice anzubieten – soweit keine zwingenden betriebsbedingten Gründe entgegenstehen. Sie gilt  bis zum 15. 03.2021

Informationen der Bundesregierung

Die DGUV hat eine Checkliste zum ergonomischen Arbeiten herausgegeben.

Kurzversion

Langversion

Das EU Parlament fordert ein Grundrecht auf Nichterreichbarkeit

Das Recht auf Trennung bezieht sich auf das Recht eines Arbeitnehmers, sich von der Arbeit zu trennen und während der Nichtarbeitszeit keine arbeitsbezogene elektronische Kommunikation wie E-Mails oder andere Nachrichten zu tätigen.

Dieses Konzept hat sich durch die Weiterentwicklung der Kommunikationstechnologien und ihre Auswirkungen auf das tägliche Leben der Menschen entwickelt. Die weit verbreitete Nutzung von Smartphones und anderen digitalen Geräten bedeutet, dass immer „auf Abruf“ an vielen Arbeitsplätzen Realität geworden ist, da ein kontinuierlicher Fernzugriff Druck für die Mitarbeiter erzeugen kann, ständig zugänglich zu sein. Die Erwartung, dass Arbeitnehmer fast jederzeit für Online- oder Mobile-Kommunikation zur Verfügung stehen, gilt heute als potenziell gesundheitsgefährdend.

Derzeit gibt es keinen europäischen Rechtsrahmen, der das Recht auf Trennung direkt definiert und regelt. Die Arbeitszeitrichtlinie (2003/88/EG) bezieht sich jedoch auf eine Reihe von Rechten, die sich indirekt auf ähnliche Fragen beziehen: insbesondere die täglichen und wöchentlichen Mindestruhezeiten, die erforderlich sind, um die Gesundheit und Sicherheit der Arbeitnehmer zu schützen. Darüber hinaus sollte das Recht auf Trennung im Hinblick auf eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben in Betracht gezogen werden, ein Ziel, das im Mittelpunkt der jüngsten europäischen Initiativen stand – beispielsweise die Grundsätze 9 (Work-Life-Balance) und 10 (gesundes, sicheres und gut angepasstes Arbeitsumfeld und Datenschutz) der europäischen Säule sozialer Rechte sowie die Richtlinie über die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für Eltern und pflegende Menschen – obwohl sie sich nicht speziell auf das Recht auf Trennung beziehen.

Right to disconnect